Nachrichten aus der Geistigen Welt

 

Hat der Mensch den Sinn des Lebens auf der Erde verstanden, indem er ihn
hinterfragt und  danach
gelebt hat, ist der Inkarnations-Zyklus auf der Erde
für ihn abgeschlossen und die  Seele darf in die
höheren Lichtebenen aufsteigen.



Viele Menschen suchen nach Glück, Frieden, Freude und Erleuchtung,
aber  nur wenige suchen
die Wahrheit.



Die neue Gesellschaft wird sich auf Gerechtigkeit, Aufrichtigkeit,
Zuverlässigkeit
und Herzlichkeit gründen.

 

Für die Umwandlung des Kohlenstoff-Körpers auf Kristallin ist die
Aufarbeitung  aller Schattenanteile
von größter Wichtigkeit. Unsere
guten IDEEN stammen nicht aus dem Verstand, sondern kommen
aus einer höheren Ebene des SEINS.



Je höher die EIGENSCHWINGUNG eines Menschen, desto besser
die Verbindung  zur Höheren Geistigen Welt.



Achte und respektiere nicht nur die Menschen, sondern auch die
Tiere und die Natur.



Das größte Hindernis auf dem Weg zurück zum Licht ist die Furcht,
in sich selbst hineinzuschauen.



Wer immer wieder seine Vergangenheit aufwärmt, hat noch etwas
abzuschließen.



Lernt zu unterscheiden, indem ihr alles mit eurem Herzen hinterfragt.


Zorn und Wut sollten nicht verdrängt werden, sondern gleich zur
Aussprache kommen.



Depressionen in Form von Sinnlosigkeitsgefühlen oder
Identitätsprobleme entstehen oft,
wenn der Sinn des Lebens auf der
Erde nicht verstanden wird.

 
Ein Festhalten an Menschen und materiellen Dingen lässt der Seele
kaum Wachstum zu,
nur das Egowesen profitiert von dieser Einstellung.

Ruhe, Frieden und Liebe öffnen jedes Schloss.

Vermeide, deine Erfahrungen Seelen aufzudrängen, die ihre Erd-Erfahrungen
noch nicht abgeschlossen haben.

Jede Seele muss so lange inkarnieren, bis sie beginnt, den Sinn des
Lebens auf der ERDE zu hinterfragen, und
den Wunsch verspürt, über die
Wahrheit zurück ins Licht zu gehen.

Alte Glaubensmuster und Gewohnheiten sind die größten Stolpersteine
für den Aufstieg in die höheren Dimensionen.



Wer immer wieder Schuldige sucht, will nicht in sich selbst hineinschauen.

Arbeitet mit Farben, Düften und Klängen.

Je mehr man sich Gott anvertraut in Form von Gesprächen mit ihm, desto
glücklicher verläuft
das Leben - Gespräche sollten aus dem Herzen kommen.

Solange Du nicht weißt, dass Du ein Geistiges Wesen bist, das sich eine
irdische Erfahrung auf der Erde ausgesucht hat, wird Dein Leben vom
Verstand und nicht vom Herzen geführt werden.

Wer Gewalt, Macht und Geldgier fördert, hat den Sinn des Lebens nicht
begriffen und dieses Karma muss in den nächsten Inkarnationen
ausgeglichen werden. Ansonsten kein Aufstieg für diese Seele in die
höhere Dimension. Die nochmalige Wiederkehr ist die Folge davon.

Wunder können nicht mit dem Verstand erklärt werden.

Sei nicht der Diener Deiner Gedanken!!! Das Egowesen findet immer
einen Grund, 
Dich zu beschäftigen.

In guten Zeiten findet GOTT keinen Halt im Menschen, nur in schlechten
Zeiten wird SEINER erinner

Lernt Worte auszusprechen, die nicht mit Hintergedanken behaftet sind.

Helft Kindern ihre Eigenständigkeit zu erreichen. Abhängigkeit verhindert
Wachstum der Seele.

Menschen, die sich an Gewohnheiten festklammern, haben Angst vor
seelischen Veränderungen.

Eigenschwingung zu nieder - erste Anzeichen: Albträume und ständig Probleme -
Gedanken, Ernährung und Handeln überprüfen.

Absolute Ehrlichkeit im Denken, Sprechen und Handeln öffnet ein neues
Dimensionstor zur
Geistigen Welt.

Seelenreinigung durch spontanes Schreiben in der Stille.

Je mehr ein Mensch sich dem Außen zuwendet, desto weniger sucht er den
Frieden, die  Ruhe und die Stille in sich selbst

Anheben der Eigenschwingung durch spontane Hilfsbereitschaft ohne
Hintergedanken.

Wenn ihr eure Gedanken und Emotionen im Positiven haltet und nicht in
all Euren Schuldgefühlen, Zweifeln und Sorgen steckenbleibt, dann erhöht
sich Eure Eigenschwingung.

Stolz, Trotz, Eigensinn und Bequemlichkeit sowie Angst vor Veränderungen,
Zweifel und Süchte aller Art

sind KEINE Aufstiegshilfen für die Höheren Lichtebenen.

Das Wort "SIE" trennt, das Wort "DU" fügt zusammen.

Das Mangeldenken entsteht im Kopf, die Fülle im Herzen.

Lernt die Ausstrahlung von Menschen und Gedanken zu unterscheiden.
In der Ausstrahlung sollten

Wärme, Mitgefühl und Liebe fühlbar sein.

Mit schlechten Gedanken nährt man die Dunkelwesen und mit guten
Gedanken die Lichtwesen.

Ehrlichkeit in Gedanken, im Fühlen und im Handeln bewirkt das Vertrauen
im Mitmenschen.

Sturheit, Stolz und Eitelkeit verhindern das Wachstum der Seele.

Erleuchtung kann nur durch den eigenen inneren Weg gefunden werden.

Erweckt alte Werte wieder zum Leben: Wahrheit, Ehrlichkeit, Vertrauen und
Hilfsbereitschaft.

Eure Kinder sind nicht Euer Eigentum, sie sind mit eigenen Seelenaufträgen
ausgestattet, die sie auf der Erde erfüllen wollen.

Dunkelseite - Abhängigkeit , Lichtseite - Selbstständigkeit

Materielle Werte sollten nicht als Selbstwert-Ersatz dienen.

Gehe durch Dein Herz, höre auf Dein Herz und fühle über Dein Herz,
dann bist Du immer mit den Höheren Geistigen Reichen in Verbindung.

Durch die Aufarbeitung von Angst und Hass wird den  Dunkelwesen die
Energiezufuhr unterbunden.

Eine in sich geklärte Seele lässt sich nicht mehr manipulieren

Das Füreinander auf Erden beruht auf Liebe, Demut und Respekt

Das Gegeneinander beruht auf Verachtung, Bewertung und Verurteilung.

Nicht der Weg ist das Ziel, sondern die ERLEUCHTUNG.

Gewohnheiten geben Sicherheiten, aber Ängste werden davon nicht aufgelöst.

Durch Erniedrigung und Demütigung einer Seele entsteht Hass, dies wiederum

führt zu Rache, Schmerz und Leid - ist pure Energiezufuhr für Feinstoffliche
Wesen ohne Licht.

Mut zur Wahrheit bringt Freiheit für die Seele.

Fehler sind Lernerfahrungen für die Seele.

Heimweh nach Vater Mutter Gott, dieser Ruf kommt aus der Seele.
In der Stille kannst du Kontakt aufnehmen mit zu ihm.

Wer vergeben kann, erfährt selbst Erlösung.

Schuldzuweisungen, Urteilen oder Verurteilen verhindern das Anheben
der Eigenschwingung.

Sorgen, Angst und Furcht lassen Seelen altern.

Predigt nicht über Wasser, wenn ihr selbst Wein trinkt.

Reinigt Euren Körper innen wie außen.

Hass, Wut und Zorn binden eine Seele an die niedere Dimension.

Führt Eure Kinder in die Selbstständigkeit und Verantwortung, anstatt
ihre Bequemlichkeiten zu fördern.

Behandelt die Tiere wie euresgleichen.

Je höher die Eigenschwingung einer Seele, desto weniger sollten
Worte ausgesprochen werden.


Findet den MUT, Euch selbst zu entdecken.

Friede beginnt immer zuerst im Innern einer Seele, erst dann erfolgt die
Öffnung nach außen.

Je mehr Zeit dem Ego gewidmet wird in Form von körperlichem oder materiellem
Vergnügungen, desto mehr zieht sich die Seele zurück. Seelisches Wachstum ist
erst wieder möglich in der nächsten Inkarnation, wenn nicht auf einen göttlichen
Impuls gehört wird.

Benützt in der kalten Jahreszeit mehr Licht, bunte Farben, gute Düfte und
Musik, so kann die Eigenschwingung weiter ansteigen.

Errichtet Kraftplätze im Haus oder außerhalb, die von hohen lichtvollen
Energien getragen werden. Benützt sie, wann immer ihr euch nicht wohlfühlt.

Lernt zu unterscheiden zwischen Verstandes-Liebe und Herzens-Liebe.

Heißt Eure Sternengeschwister aus anderen Universen in Eurem Herzen willkommen.

Was ihr im Außen anzieht, hängt weitgehend von euren Gedankenformen in der
Gegenwart ab.

Haltet euch vom Urteilen und Verurteilen fern, dies zieht Eure Eigenschwingung in die
niederen Dimensionen zurück.

Wer sich selbst nichts gönnt, gönnt auch dem anderen nichts.

Erst wenn Du Dich selbst so annimmst, wie Du bist, erst dann kannst Du andere in
ihrem SO-Sein akzeptieren.

Achtet ganz besonders auf Eure Gefühle, sie sagen Euch die Wahrheit.

Reines, fließendes Wasser enthält wichtige Heil-Informationen für den Körper.

Die Seele kann wachsen, wenn irdische Herausforderungen mit Freude
angenommen werden.

Vergebt allen und jedem und besonders Euch selbst.

Je stärker das Egowesen, desto größer sind die Erwartungen.

Versucht im Heute und Jetzt zu leben.

Neues kann erst entstehen, wenn Altes losgelassen wird.

Schenkt euch gegenseitig mehr Zeit statt Geschenke.

Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Vertrauen sind die neuen
Werte im goldenen Zeitalter


EINE UMARMUNG VON HERZ ZU HERZ IST DAS NEUE
WERTSCHÄTZUNGSZEICHEN DES GOLDENEN ZEITALTERS!!

Fördert die Freude, das Lachen und die Fröhlichkeit.
Es hilft Euch, leichter in der Mitte zu bleiben.

Trennt Euch nicht vom Fluss der Wörter.

Gebt dem Zweifel keine Nahrung.

Spiritualität bedeutet, zu erkennen, dass wir alle EINS sind

Sprechen, Fühlen und Handeln sollten im Einklang mit dem Herzen sein.

Ständiges Denken und Sprechen von Krankheiten erzeugt noch mehr davon

Sucht die Antwort in Euch, wenn immer wieder die gleichen Probleme,
Krankheiten oder Unfälle Euer Leben heimsuchen


Der Reinigung der Feinstofflichen Körper gehört genauso viel Aufmerksamkeit
  geschenkt wie dem physischen Körper.

Sorgt für mehr Stille im Umfeld Eurer Kinder.

Der sensible Körper der Kinder benötigt Nahrung aus der Natur

Geht mehr in die Stille, damit ihr Eure innere Stimme des Herzens hören könnt.

Der Verstand trennt Euch vom inneren Wissen und Euer Leben findet keine Erfüllung.

 
Das Essen von Fleisch verstopft den Feinstofflichen Körper und
Aggressionen, Verschlackung des grobstofflichen Körpers u.v.m.
sind nur einige der vielen Folgen davon.

Nützt die frische Energie der Natur zum Aufbau Eures Feinstofflichen
Körpers. Dieser antwortet Euch in Form eines Wohlgefühls.


Achtet, ob es in Eurer "Familien-Tradition" einen
roten Faden gibt und durchtrennt ihn sofort!!
Roter Faden: Bestimmte Krankheiten, Depressionen, Streit,
Süchte aller Art, Probleme in Beziehungen oder Chaos im
Haus, Beruf uvm.
Hinterfragt, was der Sinn des roten Fadens sein könnte.
(Lernen von : Loslassen, Vergebung, Mitgefühl).


Auch Haustiere können Erleuchtung finden, und somit in die Höheren
Dimensionen aufsteigen, wenn sie von liebevollen Menschen gleichwertig
behandelt werden.

Solange einem Menschen das "Spirituelle Wissen" verborgen bleibt,
fühlt sich sein Leben schal und leer an, unerfüllt und träge, da sein
Herz verdunkelt ist.

Wer mit Vater Mutter Gott sprechen möchte, benötigt keine Rituale,
ein eigenes Gebet oder Gespräch aus tiefstem Herzen hat die größte
Wirkung.


Bequemlickeiten oder Faulheit verhindern, dass die Seele ihren Auftrag
auf Erden erfüllen kann.


Für den Aufstieg der Seele in die Höheren Reiche, ist das Loslassen von
irdischen Dingen erforderlich.


Der Glaube an den Materialismus als Grundlage des Lebens, führt die
Seele in den Kreislauf von Tod und Wiedergeburt.


Unterscheiden könnt ihr nur mit Eurem Herzen, der Verstand benötigt
Hilfe.


Bleibt Euren Aufstiegszielen treu, lasst nicht zu, dass Ängste und der
Zweifel am Ende die Sieger sind.


Lebt eurer Leben im JETZT, es gibt kein Gestern und kein Morgen mehr.

Frieden, Freude, Freiheit erwartet Euch  nach der Vollendung des
Aufstiegs in die fünfte Dimension.



Wer sein Leben JETZT nicht lebt, der wird gelebt. Übernehmt die
Verantwortung für Euer Leben.
Verschenkt es nicht an Fremde,
die es dann für ihre eigenen Interessen benützen!



Lernt zu unterscheiden zwischen Religion und Spiritualität.

Je mehr ihr euch spirituelles Wissen aneignet, desto innerlich reicher
werdet ihr Euch fühlen.

Negative Gedanken gemeinsam mit Emotionen ziehen negative
Situationen an sich.

Richtet Eure Gedanken auf die Gesundheit des Körpers,

anstatt sich viele Krankheit einzubilden, die aus dem Angstgefühl
hervorgehen.


Ein unzufriedener Mensch ist: Jemand, aus dem die Seele ausgezogen
und stattdessen der "Geistige Egoismus" eingezogen ist.

 

Über den inneren Herzensweg findet ihr wieder zurück zu Eurer wahren Heimat.

Lernt mit der Natur, den Tieren und Menschen "telepathisch" zu
kommunizieren.

Durchbrecht die alltäglichen Gewohnheiten und ersetzt sie durch
Spontanitäten der Freude.

Bleibt der Wahrheit treuer Diener, denn diese Gedanken führen hin zum
Licht des Schöpfers.

Lasst Euch nicht von Menschen verunsichern, die ihren Weg ins Licht erst

gehen werden, wenn ihre Zeit gekommen ist.

Jede Seele wird erst aufsteigen, wenn ihre irdischen Erfahrungen voll

ausgeschöpft sind und diese keine Wünsche mehr äußert, außer, die

Sehnsucht nach Hause zu gehen zu Vater Mutter Gott.

Für die Neue Erde werden Seelen benötigt, deren Gedanken ganz auf die Liebe,

den Frieden, und die Wertschätzung von Mutter Natur ausgerichtet sind.

Der Ausstieg aus der negativen Denkweise befähigt Euch, weiter in die

Höheren Dimensionen aufzusteigen. Dadurch entfernt ihr Euch von den

Schwingungen der niederen Dimensionen. Das Leben füllt sich mit

Freude, Leichtigkeit und glücklichen Zufällen.

Bei Zweifel, bittet Euren Vater Mutter Gott um Hilfe, seine Gnade hat
schon vielen Seelen geholfen.

Eure Gedanken und Emotionen sind es, die die Ernährung in der
Feinstofflichen Welt bestimmen. Negative Gedanken fließen den
Dunkelwesen zu, während positive Gedanken den Lichtwesen
zu Gute kommen. Und so bestimmt dann auch der Gedanken-Rückfluss
dieser Wesen euer LEBEN!

 

Der Aufstieg in die Höheren Dimensionen hat begonnen. Öffnet Euch für
das Licht und der Liebe zu allem im Universum. Wir sind eine Familie und
niemand ist getrennt davon, ausgenommen, eine Seele wünscht sich die
Getrenntheit noch zu erfahren.

 

Eine aufsteigende Seele hat keine irdischen Ziele mehr. Die Sehnsucht
nach Vater Mutter Gott übernimmt im Herzen die Führung.

 

Bleibt im Vertrauen an die geistige Führung, dann könnt ihr mit gelassener
Ruhe Eurer Arbeit nachgehen.

Achtet jetzt genau auf Eure Gedanken, sind sie negativ, so korrigiert sie
gleich.

Sprecht nur Worte aus, die mit Eurem inneren Herzens-Denken u.- Fühlen
übereinstimmen.

Lernt, der inneren Führung zu folgen, dann seid ihr auf dem richtigen Weg.

Krankheiten entstehen oft durch eine längere Disharmonie der Gedanken.

Eine immer wieder kehrende Zahl hat eine bestimmte Bedeutung für eine Seele.

Ein Mensch, der lügt, verträgt keine Wahrheit und ein Mensch, der die Wahrheit
ausspricht, verträgt keine Lüge


Durch Egoismus wird ein Planet zerstört. Durch Mitgefühl neu aufgebaut.

Die Gedanken sind das Lenkrad, der Verstand die Steuerung, und das
Herz der Motor



Merkmal vom EGO: Wünsche, Angst, Kontrolle.

Zweifel und Unglaube führen in die Hoffnungslosigkeit und zerstören die
schönsten Lebensträume einer Seele.


Gleichgültigkeit und Bequemlichkeit verhindern Seelenwachstum

Urteilsvermögen kommt aus dem Verstand. Unterscheidungsvermögen
kommt aus dem Herzen.


Die höchsten Schwingungsfrequenzen im Universum sind:
Bedingungslose Liebe, Dankbarkeit und Mitgefühl.

 

Engel - Humor

"Wie wird man einen spirituellen Besucher am schnellsten los?
Mit einem Fleischmenü und Small Talk".
---
"Der Fernseher ist der Schnuller für die erwachsenen Kinder".

 



Ausgleich

Negative Welt:
Manipulation, Missbrauch, Verblendung.

Macht, Kontrolle, Krieg, Hass, Schmerz, Leid.

Positive Welt:
Bedingungslose Liebe, Mitgefühl, Wahrheit.

Liebe, Hoffnung, Freude, Schönheit, Verbundenheit mit Gott
und dem ganzen Universum.
Was möchte ich leben?

 


Aufstieg und Erleuchtung
Aufstieg und Erleuchtung führt nicht über die äußere Realität,
sondern nur über Euren eigenen inneren Herzensweg.

 

Dankbarkeit erhöht den inneren Wohlstand.
Die Engel

 

Denkt GUTES dann zieht ihr auch GUTES an.
Die Engel

 

Grill- Saison:
Alkohol (Whiskey, Rum, Bier) und Fleisch
zerstören den Lichtkörper!
Die Engel

 

 

Zusammenfassung:

Aufstieg bedeutet, seine Vergangenheit loslassen, in eine neue Welt
eintreten um im JETZT zu leben.

Aufstieg bedeutet, den Sinn des Lebens zu hinterfragen.

Aufstieg bedeutet, sein wahres ICH finden.

Aufstieg bedeutet, seine eigenen Schattenseiten annehmen und
auflösen.

Aufstieg bedeutet, über den inneren Herzensweg gehen.

Aufstieg bedeutet, dem inneren Ruf der Seele folgen.

Aufstieg bedeutet, Angst und Furcht auflösen.

Aufstieg bedeutet, volles Vertrauen haben an die Göttliche Führung.

Aufstieg bedeutet, wissen, dass alles zur richtigen Zeit geschehen
wird.

Aufstieg bedeutet, dass Natur und Tiere gleichwertig sind.

Aufstieg bedeutet, dass Tiere und Pflanzen in meiner Nähe sich
wohlfühlen.

Aufstieg bedeutet, Ernährung auf Obst, Gemüse und Getreide umstellen.

Aufstieg bedeutet, Haus oder Wohnung immer sauber halten.

Aufstieg bedeutet, nicht nur den Körper pflegen, auch energetische
Reinigung durchführen.

Aufstieg bedeutet, von alten Traditionen und Glauben lösen.

Aufstieg bedeutet, seine negativen Glaubenssätze in positive umwandeln.

Aufstieg bedeutet, offen sein für plötzliche Veränderung im Außen.

Aufstieg bedeutet, sich von Seelen lösen, die keinen inneren Weg gehen.

Aufstieg bedeutet, spirituelles Wissen aneignen und es auch innerlich
verstehen lernen.

Aufstieg bedeutet, trennen von Dingen, die aus der Vergangenheit stammen.

Aufstieg bedeutet, beruflich den Weg der Wahrheit gehen.

Aufstieg bedeutet, das auszusprechen, was ich wirklich denke und fühle
und auch so handeln.

Aufstieg bedeutet, Ehrlichkeit und Vertrauen ausstrahlen.

Aufstieg bedeutet, negative Situationen oder Krankheiten hinterfragen
und daraus lernen.

Aufstieg bedeutet, seinen jetzigen Seelenauftrag erkennen.

Aufstieg bedeutet, dass altes Karma aus früheren Inkarnationen
ausgeglichen sein muss.

Aufstieg bedeutet, vergib allen und besonders Dir selbst.

Aufstieg bedeutet, wissen, dass alle Fragen über das Herz Antwort finden.

Aufstieg bedeutet, wissen, dass wir von der Geistigen Welt geführt werden.

Aufstieg bedeutet, wissen, dass die Feinstoffliche Welt kein Märchen ist.

Aufstieg bedeutet, unsere Sternengeschwister willkommen heißen.

Aufstieg bedeutet, sich unserer inneren Fähigkeiten wieder bewusst werden
und diese aneignen.

Aufstieg bedeutet, sein Seelenlicht leuchten lassen, wo immer man ist.

Aufstieg bedeutet, vollkommen überzeugt sein vom Leben jenseits des Schleiers.

Aufstieg bedeutet, sich von niemandem den spirituellen Weg ausreden lassen.

Aufstieg bedeutet, niemals auf diesem Weg Kompromisse eingehen.

Aufstieg bedeutet, dass Ich-Denken in das Wir-Denken umzuwandeln.

Aufstieg bedeutet, inneren Frieden gefunden zu haben, der im Außen sichtbar ist.

Aufstieg bedeutet, wissen, dass die Umwandlung innen beginnt, bevor sie im
Außen sichtbar wird.

Aufstieg bedeutet, wissen, dass jetzt der Schleier zu den anderen Welten geöffnet
wird.

Aufstieg bedeutet, wissen, dass wir göttliche Wesen in einem irdischen Körper sind.



Alle Durchsagen sind auf Stimmigkeit durch das Herz überprüfbar.

 

 

 

 



Fremde Welten im Universum

Plejadische Wesenheiten



Diese Lichtwesenheiten von den Plejaden sagten:
" Ein Universum zwei Welten".

 

 

 

 

 

 

 

Neugierige Wesen


Meine "Helferlein" sind im Juni 2010 hier erschienen und haben mich
viele Monate begleitet. Zuerst kam nur der Durchsichtige Orbs und hatte
unendlich viele Fragen an mich. Später kamen immer mehr von diesen Wesen
und sie begleiteten mich auf Reisen oder Veranstaltungen. Beobachteten mich beim
Kochen und waren ganz entsetzt, als ich ein totes Huhn zubereitete.

Sie sagten: "Du isst ja Deinesgleichen". Ich musste lange nachdenken, bis ich diesen
Satz verstand. Von diesem Tag an habe ich nie wieder Fleisch gegessen.
Was diesen Wesen am meisten gefallen hat, waren die Radfahrer. Mein "Helferlein",
so habe ich sie genannt, war ganz aufgeregt und fragte: "Wer ist das?".
Ich sagte: "Ein Mensch, der mit dem Rad nach Hause fährt .....".

Einmal besuchten sie mit mir eine Sängerveranstaltung - Bild mit Holzdecke.
Bei einem Chormitglied flatterte ein paar Mal das Notenblatt ganz langsam zu Boden,
ein leerer Stuhl begann zu wackeln und der Sänger stolperte über den Notenständer,
was die Leute jedesmal herzlich zum Lachen brachte. Dadurch löste sich
die schwere Stimmung im Saal und wurde durch eine leichtere und heitere ersetzt.
Ich habe sie dann doch gebeten, dass wieder Ruhe einkehren soll, damit man die
Lieder des Chores auch genießen könne. Dieser Bitte haben sie dann auch Folge
geleistet, was mich ganz überrascht hat.

Als ich dann eine neue Kamera kaufen musste, waren meine Helferlein fort.
Ich war eine Zeit lang ganz traurig, sie haben mich immer aufgeheitert mit ihren
Scherzen. Werde sie ganz sicher wiedersehen, haben sie gesagt, wenn ich zu
Hause in der Feinstofflichen Welt angekommen bin.

 

 

 

 

 

Meine Reisebegleiter



Trontolum und Colome, meine ersten Reisebegleiter


Engelbegleitung Galaktische Reiter - Beschützer


Reise mit Geistführer nach Brasilien in Begleitung eines Heil-Engels

Ich bin nie mehr alleine, immer in Feinstoffllicher Begleitung.
In Brasilien war es ein blauer runder Schmetterling, so groß
wie eine CD, ein gelber,
der auf meiner Hand saß, wenn ich
vor dem Wasserfall warten musste und ein Heil- Engel.

Man fühlt sich so geborgen und beschützt von diesen
Wesen und ich verlasse mich immer auf
Vater Mutter Gott,
er weiß genau, welche Hilfe ich  gerade benötige.


Ich wünsche allen Menschen, dass sie die Anwesenheit
von Engeln wieder spüren können.

Lernt auch den Kindern den Glauben an Schutzengel,
er ist immer für sie da. Wenn
sie Probleme haben, sollen
sie ihn fragen, er gibt ganz sicher eine Antwort.

Diese kann in Form einer plötzlichen Idee oder durch
einen Zufall zustande kommen.
Verbindung zu den Engeln
erfährt man am besten in der Stille und, wenn der Verstand

im Kopf auf Urlaub ist. Besonders vor Prüfungen gut geeignet!!

 

 

 

 

 

Was ist eine Seele und wie sieht sie aus

Ich bat Vater Mutter Gott, mir eine Seele zu zeigen.


Seele in Begleitung eines Engels



Die Seele ist mit einem Gottesfunken im Zentrum ausgestattet
und sie geht nie verloren.
Sie ist immer mit unserem Wahren
zu Hause verbunden. Außen werden alle Lebens-Erfahrungen,
die man auf verschiedenen Planeten sammelt, gespeichert.
Die Feinstoffliche
Welt und manche begabte spirituelle
Menschen können Informationen von der Seele ablesen.


Wenn ein Mensch auf Erden viele Inkarnationen durchlebt hat,
die dunkle Seite genauso
wie die lichte, dann wird die Seele
einen Impuls aussenden oder das Gefühl geben, dass

es Zeit ist, nach Hause zu gehen. Oder sich für den Aufstieg
in eine Höhere Dimension vorzubereiten.


Dieser Mensch fühlt sich nicht mehr wohl und ist voller
Sehnsucht nach Frieden und Ruhe und sucht
Gleichgesinnte,
die auch diesen Weg gehen. Ab diesem Zeitpunkt wird Hilfe
von der geistigen
Welt gegeben.

Schutzengel, Geistführer, Naturwesen, aufgestiegene Meister
und die Gnade von
Vater Mutter Gott - alle senden uns Impulse,
wieder auf die leise Stimme der Seele zu hören.

Es benötigt nur die Stille und das Erlernen, den Kopf leer zu
machen. Jeder Mensch muss hier
seinen eigenen Weg finden,
wie ihm das am besten gelingt.


Im goldenen Zeitalter wird der Verstand keine Hauptrolle mehr
spielen, sondern das Herz
übernimmt das Lenkrad. Hier werden
sich Menschen wohlfühlen, die auf ihre Gefühle
hören und ihre
positive Kreativität ausleben möchten.

Und jede Seele wird, wenn die Zeit der Reife gekommen ist,
diesen Weg früher oder
später gehen, ohne Ausnahme.

 

 

 

 

 

Spiritueller Unterricht




Auf Grund der Einstrahlung aus der Zentral-Sonne des Universums
können jetzt immer mehr Menschen,
die offen sind für diese Art
von Unterricht, Nachrichten aus der Geistigen Welt empfangen.

Für eine gute Verbindung zu den hohen Reichen des Lichts, ist
eine geklärte Seele von größter Wichtigkeit.

Hinzu kommen die Liebe zu Vater Mutter Gott und das
vollkommene Vertrauen in seine Führung.

 

 

 

 

 

Feinstoffliche Schnüre zur Geistigen Welt


Diese Schnüre können Verbindungen sein, zu Wesen
aus der niederen Welt,
zu Verstorbenen, Angehörigen
und Freunden sowie zur eigenen Seelenfamilie.

Es gilt, diese vorher immer durchzutrennen (loszulassen),
will eine Seele in die
höheren Ebenen aufsteigen oder sich
mit Vater Mutter vereinigen.

 

 

 

 

 

Verstorbene Besucher






Menschen, die den Feststofflichen Körper verlassen haben,
kann man in Form
von verschiedenen Orbs fotografieren. 
Sie haben jetzt einen Feinstofflichen
Körper und benutzen
ihre Gedanken, um Angehörige zu besuchen, ins
Theater
zu gehen, im Flugzeug mitzufliegen oder bei einer Veranstaltung

dabei zu sein. Wir sind nie alleine!!

Viele Menschen verspüren den Wunsch, Kontakt mit ihren Lieben
aufzunehmen
und besuchen ein geeignetes Medium, das Botschaften
an die Hinterbliebenen
übermitteln kann.

Sehr sensible Menschen spüren sogar die Anwesenheit der verstorbenen
Person
oder Haustiere. Und manche können sie sogar sehen oder
fotografieren.


Den Schleier zwischen Diesseits und Jenseits gibt es nicht mehr
und jede
Person, die den Wunsch verspürt, kann Kontakt aufnehmen
und
um Hilfe von Drüben bitten oder sich einfach trösten lassen.

 

 

 

 

 

Vermittler zwischen den Welten


Sie sind die Dolmetscher und Nachrichtenüberbringer zwischen
der Feinstofflichen und Grobstofflichen Welt.

Wenn Mutter Erde in die fünfte Dimension aufgestiegen sein wird,
werden es ALLE Menschen lernen, Nachrichten

von diesen Tieren zu empfangen.

 

 

 

 

 

Tiere auf dem Weg nach Hause in ihre Heimat


Tiere, die verstorben sind, werden von bestimmten Engeln
in ihre Heimat
zurück gebracht und erfahren dort wieder ihre
Gesundung an ihrer Seele.
Haustiere begleiten oft wieder
Menschen von der Feinstofflichen Seite aus.


Für die noch auf der Erde lebenden gesunden oder kranken
Tiere, hilft das
Beten und Bitten um Engelhilfe, damit sie ihr
Leben leichter ertragen können.

Besonders bei Menschen, die kein Verständis aufbringen,
dass Tiere
unsere Freunde und treue Begleiter sind.

 

 

 

Ein Vogel stirbt

 

Dieser Vogel erschien plötzlich im Garten.
Hatte keine Federn am Kopf und sein
Gesicht war voller Traurigkeit als er mich
ansah. Kurze Zeit später fiel er vom Baum
und war tot.

Ich habe ihn in allen Ehren begraben,
bat die Engel, man möge seine Seele
mit nach Hause nehmen und zündete
drei Tage lang eine Kerze für ihn an.

Nach drei Tagen fand ich eine Feder
an der Stelle, wo er gestorben war.
Ich wusste, jetzt ist er zu Hause
angekommen und ich habe mich sehr
über diese Botschaft gefreut.



 

 

 

 

Besucher aus der Feinstofflichen Welt


Manchmal kommen Besucher aus der Feinstofflichen
Welt zu den  Menschen, in Form von Vögel, die dann
lange still sitzen und die Person ansehen. Oft haben
sie eine Botschaft von drüben mit- gebracht und
manche Menschen können sie auch empfangen.

 

 

 



Orbs







Unter der Bezeichnung Orbs verstehe ich Feinstoffliche Wesen wie:
Naturwesen, Elementarwesen, Geistwesen,
Fremdwesen aus anderen
Dimensionen und Universen, Verstorbene Menschen und Tiere,
Geistführer, Engel,
Aufgestiegene Meister und Himmlische Wesen.