Hellfühlen Hellhören Hellsehen

 

Hellfühlen: Hellfühlende Menschen können die Energie spüren, die sich z.B. in Bildern ausdrückt, oder was ein Mensch ausstrahlt. Sie merken, ob das Gegenüber die Wahrheit ausspricht oder nicht. Kleine Kinder und Tiere spüren das ganz besonders. Viele fühlen, ob ein Geistwesen anwesend ist oder eventuell auch verstorbene Wesen. Der Verstandesmensch bezeichnet das oft als Bauchgefühl, Intuition oder schlicht als "Zufall".
Je stärker dieses Gefühl ausgeprägt ist, desto besser ist die Verbindung zur geistigen Welt. Dies wieder bewirkt, sofern man daran glaubt, dass Engel unseren Lebensweg begleiten. Man spürt dies auch, wenn wir innerlich glücklich und zufrieden sind und unser Leben harmonischer abläuft. Doch das hängt natürlich auch von unserem Lebensauftrag ab, den wir vor der Inkarnation ausgesucht haben. Denn ohne in unserem Leben aus allen Bereichen zu lernen, wären wir im wahrsten Sinne des Wortes umsonst hier.

 

Hellsehen: Viele Menschen bringen diese Eigenschaft oft schon seit der Geburt mit. Man sagt auch, "das habe ich vererbt bekommen". Aber nicht jeder kann mit dieser Eigenschaft gleich gut umgehen. Starke Ängste und Albträume sind oft die Folgen. Vor allem, wenn man Verstorbene oder dunkle Wesen sieht. Viele Menschen können Naturwesen wahrnehmen und auch mit ihnen telepathisch kommunizieren. Andere sehen Engel oder fotografieren Orbs in allen Formen. Die Feinstoffliche Welt wird JETZT für alle sichtbarer werden. Der Glaube spielt hier eine essentielle Rolle. Denn wer glaubt, dem werden die neuen Dimensionen eröffnet. Das, was einem an dieser wunderbaren Entwicklung sehr hinderlich ist, ist ANGST. Deshalb sollte man sich mehr und mehr von all den illusorischen Ängsten lösen. Angst beeinflusst unsere Gefühle und unser Weiterkommen auf dem Spirituellen Weg!



Hellhören: Diese Eigenschaft ist als Anlage in der Seele gespeichert. Obwohl jeder Mensch alle Eigenschaften in sich trägt, sind diese unterschiedlich ausgeprägt. Viele hören Stimmen, die einen auffordern, etwas zu tun, was man im Normalfall nicht tun würde. DAS SOLLTE MAN AUCH NICHT!!! Wir alle haben einen freien Willen, mit dem uns unser Schöpfer ausgestattet hat. Wir können selbst bestimmen, wie wir unser Leben gestalten wollen oder auch nicht. Nur wer seine Verantwortung über sein Sein an andere abgibt, muss dann auch das tun, was andere von einem verlangen. Dann sollte man sich in so einem Fall aber auch nicht über ein unharmonisches, unglückliches Leben beklagen. Man hat es selbst in der Hand. Jeder Mensch, der innere Stimmen hört, sollte ein Leben ohne Süchte führen und aus sich selbst oder mit Hilfe von spirituellen Schulen und Kursen lernen, wie man sich mit der Höheren Geistigen Welt (Engel oder Meister) verbindet. Ein gutes Channelmedium kann eventuell behilflich sein, damit man weiß, wie man sich neu auszurichten hat. Aber nur, solange dem Suchenden keine angstmachenden, egoistischen oder eigensinnigen Botschaften verkündet werden. Die Geistige Welt wird niemals Angst vermitteln, genauso wie sie auch keine Zeit angeben wird, wann etwas zu sein hat oder sein wird. Die Botschaften sind immer liebe- und hoffnungsvoll. Sie machen lediglich auf den Ist-Status aufmerksam. Nach dem Besuch eines Channelmediums sollten die Antworten oder Informationen SELBSTSTÄNDIG hinterfragt werden und nachgefühlt werden, ob diese stimmig sind. Sobald ein Gefühl des Zweifelns aufkommt, können sie als Lernerfahrung in der Seele gespeichert und im Verstand vergessen werden.

 

Hellwissen: So bezeichnet man plötzliche Ideen oder Eingebungen, ohne zu wissen, wo diese plötzlich herkommen. Der Mensch denkt, dass es seine Idee ist, die ihm eingefallen ist, dabei kommt diese jedoch aus der Höheren Geistigen Welt. Alle Ideen, die aus der Geistigen Welt kommen, gehören genauso zu den Lernerfahrungen für den individuellen Seelenauftrag. Jede Idee sollte jedoch intuitiv geprüft werden. Keine Idee sollte zum Schaden von Mensch, Tier oder Natur sein. Dies kann man als Leitfaden für das eigene Leben verwenden.



Was ist eine Seele:

Jede Seele lebt frei in der Feinstofflichen Welt, oder Himmel genannt, wo sie tun und lassen kann, was ihr gefällt. Es gibt dort keine Zeit und auch kein Geld, sie kann alles erlernen, was ihr gerade Spaß macht. Sie kann auch mehrere Dinge gleichzeitig erlernen. Alles Tun kommt aus der Freude. Entschließt sich eine Seele, auf der Erde zu inkarnieren, so benötigt sie hierfür einen Körper. Zusammen mit den höheren Geistwesen und dem eigenen Schutzengel wird vor der Inkarnation ein Lebensplan für den Planet Erde erstellt. Er enthält, wie oft eine Seele auf der Erde inkarniert war, was sie bisher gelernt hat und was sie noch erlernen möchte. Und bevor die Seele in einen Körper eintritt, besucht sie die zukünftigen Eltern auf der Erde sowie alle anderen Seelengefährten, die bei der Erfüllung ihrer Aufgabe behilflich sind. Manche gehen oft in ganzen Gruppen, um sich gegenseitig zu helfen. Aber jede Seele hat unterschiedliche Lernaufgaben, welche aber wieder vom Karma und dem neuen Seelenauftrag abhängen.

Die richtige Lebensaufgabe bzw. den Seelenauftrag, der vor der Inkarnation ausgesucht wurde, erkennt man, wenn Herz und Seele in Einklang sind und man mit Freude seine Aufgabe erfüllt. Ob das im Beruf oder in der Familie ist, spielt keine Rolle. Man sagt oft, dieser Beruf ist meine Berufung, weil er der Seele viel Freude bringt. Und sobald eine Seele den Sinn des Lebens auf der Erde gelebt und auch verstanden hat, darf sie in die höheren feinstofflichen Lichtebenen aufsteigen. Dort wird kein irdischer Körper mehr benötigt. Das Ziel jeder Seele ist, wieder in den Himmel zurückzukehren, von woher sie auch gekommen ist, um dann unserem Schöpfer bei der Entstehung neuer Welten behilflich zu sein.

 

Seelenreife: Diese ist erkennbar. Wie? Eine reife Seele ist ein selbstständiger Denker und kein Nachdenker. Diese Seele wird immer mehr den normalen weltlichen Gegebenheiten entrücken, weil sie weiß, dass diese scheinbare Welt nur eine Lernpassage ist. Seelen, die viele Leben als Erfahrungen aufweisen können, haben entsprechende Informationen in der Seele gespeichert, was sich in der Art und Weise ihres Handelns und ihres Verantwortungsbewusstseins spiegelt. Eine reifere Seele wird weder in das Geschehen der Mitmenschen noch in das weltliche Geschehen rationell eingreifen, weil sie weiß, dass alles nach einem göttlichen Plan perfekt harmonisch abläuft.

 

 

 

 

 

Wesen aus den niederen Reichen des Universums



Weise Frau spricht mit Dunkelwesen das immer erschien,
wenn ich fotografieren wollte. Danach habe ich es nie wieder gesehen.



Hohes Lichtwesen spricht mit Dunkelwesen über den Abzug von diesem Planeten.

 

 


Lichtwesen nimmt Dunkelwesen mit nach Hause

 

 


 

Dunkelwesen spricht mit Himmlischen Wesen

 

 

 

 

 

 

Große Besprechung zwischen DW und Lichtwesen. Es geht um den Abzug von diesen Planeten.

 

 

 

 

 

Auflösung der Dunklen Wesen - Transformation

 

 

 

 

 

 

Die Wesen der Unterwelt und ihre Helfer

Es werden keine Foto's mehr von den Dunkelwesen hier eingestellt, da sie jetzt eine Transformation erhalten.
DW sind immer schwarz in der Farbe und bedeutet die Abwesenheit Licht Gottes,
nur in ihren Größen und Formen unterscheiden sie sich. Und man kann sie auch in einer
Menschlichen,Tierischen oder Wolkenförmig sehen.

 

Im Universum gibt es Dunkel- und Lichtwesen. Die Dunkelwesen benötigen genauso Feinstoffliches
Essen, wie wir Grobstoffliches Essen für unseren Körper benötigen. Menschen, die ständig mit niederen
Gedanken leben wie Ängstlichkeit, HASS, Wut, Zorn, Rachegedanken, Streit, Lügen, Fluchen, Neid, Missgunst,
Eifersucht, Hochmut, Schlechtes Reden über andere uvm., benutzen diese auch als ihre tägliche Nahrungsquelle.

Mord, schwere Süchte sowie die GIER nach Sex, Macht, Geld und Besitz sind ihre größten Nahrungs-Quellen.
Ein Mensch, bei dem die Seele und das Herz die Führung übernommen hat, wird von den Lichtwesen beschützt.
Ausgenommen, es gibt noch etwas zu lernen. So ist es immer wichtig , den Sinn hinter den Zufällen,
Krankheiten oder Schicksalsschlägen zu hinterfragen.

Dunkelwesen benötigen immer Kriege und wir Menschen sind ihre Diener, damit ist ihr Überleben
gesichert. Und sie hassen die Wahrheit und das Licht Gottes.
Man sagt mir, es sind nur verlorene Seelen und Vater Mutter Gott nimmt jeden seiner Kinder herzlich
wieder auf, die zu ihm zurück finden.

Nach dem Aufstieg von Mutter Erde in die fünfte Dimension werden diese Dunklen Wesen
(alle, die nicht zum Licht übergetreten sind) " isoliert", so auch die Menschen,
die diesen Seelen dienen oder gedient haben mit ihrer
GIER nach SEX / MACHT / REICHTUM und BESITZ-DENKEN.

Und viele Menschliche Seelen, die diesen Dunklen Wesen zu Diensten waren oder noch sind,
bewusst oder unbewusst, werden später auf einem der nieder schwingenden Planeten inkarniert,
um ihr Karma ausgleichen zu können.
Hier wirkt die Gnade von Vater Mutter Gott in all seiner LIEBE zu uns Menschen.


Die Lichtwesen beziehen ihre Licht-Nahrung direkt von Vater Mutter Gott und von den Gebeten
der Menschen, die vom Herzen kommen. Dankbarkeit sowie Hilfsbereitschaft für Mutter Erde den Tieren
und der Natur bewirkt, dass diese Seele immer mehr von der Gnade Vater Mutter Gott gesegnet wird.

Alles hat zwei Seiten auf diesem Planeten. Jeder Mensch kann durch seinen "FREIEN WILLEN" wählen,
welchen Weg er gehen möchte. Nur das KARMA und das DENKEN müssen ausgeglichen sein,
will eine Seele in die höheren Lichtreiche aufsteigen.

Eine Aufsteigende Seele geht mit einem GUTEN BEISPIEL im ALLTAG seinen Lichtgeschwistern voraus.
Das Ziel nie aus den Augen verlierend, immer vertrauend der inneren Eingebung und täglich
Vater Mutter Gott und die Engel um Schutz und Führung bitten, sind die Hilfswerkszeuge dieser Seele,
die die Meisterschaft über die Dualität erlangen möchte.

 

 

 

 

 

Abwurf einer Feinstofflichen Bombe


Die Dunkelwesen besitzen Feinstoffliche Bomben, die mit Negativen Wesen
gefüllt sind. Wenn diese abgeworfen werden, aus welchem Grund auch immer,
bemerken die Menschen eine Plage, wie z.B. Zecken, Wespen, Würmer, Käfer, Stechmücken uvm.
Diese Bomben werden jetzt von den Hohen Lichtwesen gesammelt und in eine positive
Lichtform umgewandelt.

 

 

 

 

Schattenwesen


Die Nacht ist voller Leben am Himmel und auch auf der Erde.
Viele Feinstoffliche Wesen, besonders jene, die kein Sonnenlicht ertragen können,
fühlen sich in der Dunkelheit wohl. Dunkelwesen, Elementarwesen und viele
Naturwesen sind nachtaktiv.
Wir sind nie alleine, auch wenn das viele Menschen noch nicht sehen können.
Mutter Erde kommt in eine höhere Schwingung, somit werden auch die
Feinstofflichen niederen Wesen von dieser Erde verschwunden sein und das
Leben wird wieder zur Freude für Mensch und Tier erlebt werden können.

 

 

 

 

Fremde Wesen




 






 
 



  
 










Das ganze Universum ist voll von Leben - Feinstofflichem wie Grobstofflichem.
Jeder Stern, jeder Planet, ist bewohnt nur die Bewusstseinsstufen sind unterschiedlich.
Mutter Erde wird an die Galaktische Föderation angeschlossen und genießt einen
Schutzstatus im Universum. Mit Hilfe der Lichtgeschwister aus dem HOHEN SEIN
werden wir diesen Planeten wieder in seinen Ursprung zurück führen.
Dann können Mensch, Tier und Natur endlich wieder in Frieden zusammen leben!!

 

 

 

 

Buchstabenwesen



Machmal gab es Nachrichten in Form von Buchstaben am Himmel.
Schaut einfach mal genauer hin, vielleicht findet ihr eine Nachricht für euch in Form
von Buchstaben. Genauso sind Kornkreise Nachrichten-Vermittler aus der HOHEN
Feinstofflichen Ebene.

 

 

 

 

Zyklon-Wesen

 

 

 

 

 

Vulkan- und Feuerwesen





 

 

 

 

 

 

 

Gewitter Sturm- und Regenwesen



 








 

















 

 




Vater Mutter Gott hat für alles gesorgt im Universum. Jeder Planet besitzt sein eigenes Wesen.
Diese Wesen wiederum bekommen ihre Order aus der Zentral-Sonne, wo alle hohen Lichtwesen zu Hause sind.

 

 

 

 

 

Nebelwesen








 

 

 

 

 

 

Schneewesen





 

 

 

 

 

 

 

 

Staubsaugerwesen

Dieses weise Hohe Wesen saugt Negative Energien auf.
Hier auf diesem Bild zu sehen ist die "Falsche Schlange".
Diese Wesen werden zuerst von unseren Gedanken gebildet
und gehören zur Unehrlichkeit. Je mehr Menschen lügen, desto
größer wird dieses Wesen.
Der Beginn ist nur eine Gedankenform und je mehr Energie diese Gedankenform
bekommt, desto größer wird sie und plötzlich entpuppt sie sich als
ein Negatives Wesen, das immer mehr Energie benötigt, ähnlich einem Suchtverhalten.

 

 

 

 

 

 

Chemtrails - Giftversprühung in der Luft

Diese enstehen, wenn gewisse  Flugzeuge die eigends dafür angefertig
werden, um Chemische Mittel in der Luft zu versprühen, die Menschen
krank machen sollten, damit sie in der niederen Schwingungsfrequenz
verbleiben um nicht aufzuwachen und den Sinn des Lebens zu
hinterfragen beginnen.

 

 

 

 

 

Energie - Nehmer

Dunkelwesen benötigen Negative Energie wie Luftverschmutzung,
Verseuchung von Erde und Wasser, Schmutz und Umweltgifte um auf
diesen Planeten sich wohl zu fühlen. Sie benötigen auch die Energie
der Menschen, damit ist ihr Überleben gesichert. Dazu müssen sie
nur die Menschen weit genug von Vater Mutter Gott entfernen.
Mit der Technik, Bequemlichkeit, Ablenkung durch die Medien,
Lärm, Stress, Überlebungskampf, Kriege, viel Sex und schlechte
Ernährung, ergibt viel Energie für diese Wesen.

 

Energie - Geber

Lichtwesen sind Energiegeber für Mutter Erde,Tiere und den Menschen.
Sie reinigen diesen Planeten von Negatver Energie und bringen uns Wissen,
damit die Menschheit wieder ein höheres Bewusstsein erreicht, um für den
Aufstieg in das Goldene Zeitalter vorbereitet zu sein.